Erhöhung der Rohstoffpreise / Preiserhöhung

im 4. Quartal 2020 und weiterführend im 1. Quartal 2021 sind wir mit enormen Kostensteigerungen durch unsere Vorlieferanten bei den Rohstoffen, aber auch im Logistiksektor, konfrontiert worden.

Nach intensiven Gesprächen mit unseren Vorlieferanten und weitreichender weltweiter Recherche, konnten wir leider keine Entspannung auf der Einkaufsseite erfahren. Im Gegenteil wurde uns bereits jetzt mitgeteilt, dass die Situation sich in den kommenden Monaten noch verschärfen wird.

Durch die sogenannte „Force Majeure“-Klausel (Höhere Gewalt) wurden die bestehenden Verträge außer Kraft gesetzt, da die entstandene Situation durch die zumutbare Sorgfalt weder abgewendet noch unschädlich gemacht werden kann.

Leider befinden wir uns nun in der Situation, in der wir die Preiserhöhungen durch unsere Vorlieferanten, die sich in der Spitze im mittleren zweistelligen Prozentbereich bewegen, nicht mehr durch die bestehende Preisstruktur kompensieren können. Aus diesem Grund müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir zum 01.05.2021 eine Preisanpassung im Segment Vinyl-Wandbekleidungen als auch im Logistikbereich vornehmen müssen.

In Kürze werden Ihnen unsere Mitarbeiter die neuen Einkaufspreislisten zur Verfügung stellen, da wir keine generelle Erhöhung vornehmen, sondern jede Kollektion / jeden Artikel einzeln bewerten. Im Logistikbereich müssen wir die Kosten um 0,50 € anheben, d.h. ab dem 01.05.2021 berechnen wir 6,95 € pro Paket.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit.

PS Dieses Schreiben erhalten Sie in den kommenden Tagen auch noch separat per Post zugesandt.


Ralf Peters
Vertriebsleiter D A CH L
Grandeco Deutschland Gmb

Downloadkollektionsspiegel-ab01-05-2021.pdf | pdf 99.6kb